Sonntag, 23.Januar

Duo Schepansky-Wehrmeyer: Von fremden Ländern und Menschen


Neues Schloss Tettnang, Rittersaal
  18:00 Uhr  
  Klassik  


Duo Schepansky-Wehrmeyer: Von fremden Ländern und Menschen
In diesem Programm nehmen uns Julius Schepansky (Akkordeon) und Mascha Wehrmeyer (Violine) mit auf eine Reise ins Fantastische und Urtümliche. Die Sehnsucht nach fremden Orten und vergangenen Zeiten verbindet die zum Teil sehr unterschiedlichen Werke miteinander. Mikołaj Majkusiak bietet durch aufregende Rhythmen einen berauschenden Hörgenuss. Seine Komponisten-Kollegen verführen zu einem Ausflug in die jüdische Welt des Baal Shem Tov, das wilde und gesangliche Skandinavien des 19. Jahrhunderts oder zum traditionellen rumänischen Tanz. Wie jede Reise, beginnt auch diese zu Hause.
Die Auftragskomposition von Steven Heelein und das Werk von Mikołaj Majkusiak wurden für Violine und Akkordeon geschrieben, die anderen Stücke sind Bearbeitungen von Julius Schepansky.
Werke von C. P. E. Bach, S. Heelein, M. Majkusiak, B. Bartók, R. Schumann, E. Bloch, G. Kurtág und E. Grieg
Gefördert durch Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb
www.spectrum-kultur-in-tettnang.de

Zurück